Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

  1. Das Gefahrenbewusstsein kann abnehmen
  2. Fehleinschätzungen von Geschwindigkeit und Entfernung können eintreten

Welche Antwort ist die Richtige? Natürlich alle drei.

Nochmal:

  1. Die Blendempfindlichkeit nimmt ab
  2. Störungen von Aufmerksamkeit und Konzentration

Und? Nummer 2!

Doch das ist nicht alles.

Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

Haschisch besteht aus den komprimierten Harzen aus der Cannabispflanze. Es kann entweder aus der Pflanze durch chemische Prozesse oder mechanische extrahiert werden. Haschisch wird in komprimierten Kugeln oder Blöcken verkauft. Wenn Sie beim Verbraucher angekommen sind, werden Sie in Alufolie gewickelt und los geht’s.

Cannabis wird immer wieder als besonders harmlos beschrieben. Natürlich erwähnen die Personen, die sich für eine Legalisierung aussprechen nicht für die negativen Aspekte.

Die bekannteste Wirkung von Haschisch ist die euphorische, schläfrige und sedierende Wirkung. Doch das ist nicht alles. Viele weitere Effekte entstehen kurz nach dem Konsum:

Verzerrung von Zeit und Raum: Eine Person ist nicht mehr in der Lage zu erkennen, wie viel Zeit tatsächlich vergangen ist. Jetzt kannst Du Dir vorstellen wie schnell Du im Straßenverkehr reagieren wirst. Gar nicht. Schon bevor Du reagieren kannst, ist alles vorbei.

Cannabis ist übrigens die häufigste Droge die im Körper von Leichen gefunden wurden, nachdem diese im Straßenverkehr umgekommen sind. Manchmal noch in Kombination mit Alkohol.

Dieses verzehrte Zeitgefühl macht es ebenfalls schwierig, Sport zu treiben. Jeder Athlet hätte sein Ziel niemals erreicht, wenn er Haschisch konsumieren würde.

Eine unmotivierte Haltung ist bei Haschisch-Rauchern üblich. Diese Haltung kann dazu führen, dass eine Person Aktivitäten und Interessen aufgibt, die vorher wichtig waren.

Die reduzierte Fähigkeit zu verstehen, was gelesen oder gehört wird und lernen, Probleme zu lösen oder sich zu konzentrieren führt häufig zu einem Verlust der Ausbildungsstelle.

Haschisch kann, wie auch Cannabis, süchtig machen. Die Sucht zeigt sich durch Zeit und Energie die für Erwerb und Nutzung der Droge aufgebracht werden. Schäden wie der Verlust von Beziehungen, Gesundheit, Finanzen werden gerne in Kauf genommen.

Nebenwirkungen von Cannabis oder Haschisch

Im Falle von Haschisch, sind unerwünschte Nebenwirkungen:

  • Desorientierung
  • Beeinträchtigtes Lernen
  • Schwankende Emotionen
  • Dumping Aufmerksamkeit trotz der Person, dass er oder sie hat besondere Einblick
  • Psychotische Episoden
  • Ermüden
  • Paranoia
  • Reduzierte Koordination
  • Lungenschäden einschließlich Bronchitis, Husten und Staus vom Rauchen

Wenn Du zu viel Haschisch konsumierst, könntest Du unter Angst oder Panik, Paranoia und schwere Sedierung leiden, was zu einer Unfähigkeit von Bewegungen, Verwirrung und verzehrte Wahrnehmung vom Körper führt.

Ich hoffe Deine Frage “Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?” ist ausreichend beantwortet :-).